Die richtige Laufbekleidung für den Winter

Noch ist es zwar relativ angenehm von den Temperaturen draußen wenn man Joggen möchte. Aber nicht mehr all zu lange und wir müssen uns wieder Gedanken um die richtige Laufbekleidung machen. Denn im Winter kann der Körper trotz der Anstrengung schnell unterkühlen. Der Körper muss die Belastung aushalten und genügend wärme erzeugen damit alles gut durchblutet bleibt. Dabei können wir unserem Körper mit der richtigen Kleidung helfen.

Der Kopf

Hier sollte man eine Mütze aufsetzen. Die meisten Wärme geht bekanntlich über die Kopf verloren. Ich habe dort eine Mütze aus einem atmungsaktiven Material. Der Schweiz kann raus, aber die kalte Luft nicht herein.

Der Hals

Ich kenne Jogger die mit einem Tuch oder kleinen Schal laufen. Das gefällt mir persönlich gar nicht.

Der Oberkörper

Ich habe immer ein Tech-Fit Short unten drunter. Ich finde damit läuft es sich einfach besser. Dieses Material ist auch wieder Atmungsaktiv und schützt auch von Nässe von außen, kann aber die Nässe von innen nach Außen leiten. Dadrüber trage ich nur einen normalen Sportpullover.

Die Beine

Ich persönlich kann niemals mit einer langen Hose joggen. Ich habe auch hier wieder eine Tech-Fit Unterziehhose an und eine normale kurze Sporthose.

 

Was bei mir nie fehlen darf wenn es draußen kalt ist, sind die Handschuhe. Meine Finger neigen dazu gerade zum beginn der Trainingseinheit sehr schell kalt zu werden. Dort gibt es wirklich tolle Handschuhe, die auch bei hoher Belastung nicht stören und auch dann nicht zu warm werden.

Wer aktuell auf der Suche nach guter Kleidung ist kann gerne mal bei sportforster Running vorbei schauen. Dort findet man eine sehr gute Auswahl-