Wo ist mein Preis?

Schon seit es die ersten Sportvereine gibt, werden in vielen Disziplin K.O.-Turniere abgehalten um die beste Mannschaft oder den besten Sportler zu küren. Der Wettbewerb dient einerseits dazu die eigene (Mannschafts-)Leistung mit anderen zu vergleichen und so stets ein Ziel vor Augen zu haben und motiviert an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten.

Als weiteren Ansporn um an einem Turnier teilzunehmen werden oftmals auch Sach- oder Geldpreise für Teilnehmer angeboten, welche am sportlichen Wettbewerb teilnehmen und eine zuvor definierte Leistung abliefern. Oftmals spricht man bei solchen Wettbewerben auch von Cups oder Pokalen (zum Beispiel der bekannte DFB-Pokal).

Deutscher Nationalspieler mit Pokal

Pokale halten die Erinnerung an großen Erfolgen und denkwürdigen Momenten fest!

Auch für kleine Vereine oder im Turnier unter Freunden ist ein Pokal – im Sinne eine Trophäe – ein oft und gerne gesehener Preis. Ein günstiger Pokal mit einer Plakette oder Gravur ist schon für wenige Euro zu haben. Je nach erreichter Platzierung und zur Verfügung stehenden Mitteln kann man so zahlreiche Variation in unterschiedlicher Größe oder Wertigkeit des Materials bestellen. In zahlreichen Turnieren erstandene Pokale sind Erinnerungsstücke, welche viele Leute ein Leben lang begleiten oder auch als Zeugen der erbrachten, guten Teamarbeit in den vergangenen Wettbewerben das Vereinsheim schmücken.

Alternativen abseits langweiliger Blechpokale

Eine interessante und nicht allzu hochpreisige Alternative zu klassischen Turnierpokalen aus dünnem Blech oder den deutlich teureren Variationen aus massivem Metall sind Glaspokale. Diese stehen besonders aus einer herkömmlichen Tropähensammlung heraus und sind je nach Budget in vielen individuellen Gestaltungsvarianten verfügbar. Auch das Material variiert hier. Von Acryl- bis zu Kristallglaspokalen ist für jeden Anlass und jedes Portmonee etwas dabei.

Günstige und stabile Glaspokale, welche einen Blick wert sind, findet ihr zum Beispiel im Shop von Pokale Bauer. Wenn Ihr beim nächsten Turnier also den klassischen Blechpokal einmal bei Seite legen möchtet und einen wirklich hochwertigen, ungewöhnlichen Preis ausschreiben möchtet, dann solltet ihr definitiv einen Blick riskieren.