Richtiger Gehörschutz für Moto und Auto Rennfahrer

Herzlich Willkommen. Ich möchte dich ganz herzlich auf meinem Blog begrüßen. Viel Spaß beim Lesen. Ich freue mich über jeden Kommentar.

Bei Motorradfahrern ist wichtig, dass diese Hörschäden vorbeugen. Es geht vielen Motorradfahrern so, dass diese sich nach einer Fahrt fühlen, als wären sie noch immer auf der Autobahn. In dem Innenohr befinden sich Haarzellen, die empfindlich sind. Während der Fahrt können diese Haarzellen einem Schall ausgesetzt sein, der einfach zu intensiv ist. Im Anschluss hatten diese Haarzellen nicht ausreichen Ruhe, damit sich diese wieder erholen konnten. Schlimmer ist es dann noch, wenn bereits ein unangenehmes Geräusch oder ein Piepen im Ohr ist. Dann können bereits einige Haarzellen abgestorben sein und es ist zu einem Hörschaden gekommen.

Keinem muss dies passieren, denn es gibt bereits einen guten Gehörschutzfür das Motorrad. Natürlich darf der Motorradfahrer mit dem Gehörschutz Motorrad nicht ganz von dem Verkehr und der Umgebung akustisch isoliert sein. Es ist auch ganz klar, dass gerne der Klang von dem Motorrad wahrgenommen wird. Es gibt bereits einen speziellen Gehörschutz Motorrad, wo Windgeräusche durch Filter gedämpft werden. Somit kann ein Gesprächspartner, der Verkehr und das Motorrad normal wahrgenommen werden.

Bei 80 Dezibel liegt bei dem Gehör die sichere Grenze von der Schallempfindlichkeit. Die niederländische Polizei hatte eine Studie durchgeführt, wo festgestellt wurde, dass unter dem Helm die Windgeräusche diese Norm wesentlich überschreiten. Das Gehör ist bereits bei einer kurzen Fahrt großen Risiken ausgesetzt. Bei 100 km/h waren es 94 Dezibel, bei 120 km/h 98 Dezibel und bei 140 km/h sogar 102 Dezibel. Auch eine führende Motorrad-Zeitschrift hatte eine Studie durchgeführt, wobei festgestellt wurde, dass kein Helm gegen das Gehörschädigungs-Risiko schützt. Ein zusätzlicher Gehörschutz Motorrad ist also unerlässlich.

In der Regel hat der Motorradfahrer keine Ahnung, wie sehr sich die Lärmbelästigung auswirken kann. Bereits bei einer normalen Tour ist diese sehr stark gegeben. Bislang hatte dieser Lärm auch keine große Bedeutung. Dabei spielt nicht nur der Lärm von dem Motorrad eine Rolle, sondern auch der Verkehr und die Abrollgeräusche des Motorrads. Der entstehende Fahrtwind ist allerdings die stärkste Schallquelle und diese Geräuschkulisse kann innerhalb kurzer Zeit zu langfristigen Schäden führen.

Leave a Reply

Security Code: